Softwaretuning

patchWORKS > Motoroptimierung > Softwaretuning

Hol dir zusätzliche POWER

Egal ob ein „Standard-Turbodiesel 2,0L TDI“ oder zum Beispiel ein Porsche 911 Turbo.
Wir bieten Leistungssteigerungen durch Softwareoptimierung für weit über 3.500 Fahrzeugmodelle verschiedener Hersteller an.

Sämtliche Leistungssteigerungen sind auf unserem hauseigenen Allrad-Prüfstand (Rotronics)
entwickelt und erprobt worden. Somit können Sie sicher sein, eine optimale Lösung in Bezug auf Leistung,
Drehmoment und Abgasverhalten auch für Ihr Fahrzeug zu erhalten.

Jedes Fahrzeug wird vor einer Leistungssteigerung auf Fehler bzw. Mängel aus Hardware-und Software- Sicht überprüft. Anschließend programmieren wir, je nach Kundenwunsch und Machbarkeit eine speziell auf den Kunden zugeschnittenes „Softwaretuning“ auf der Basis der Originaldatei. Schließlich werden die programmierten Parameter bei einer abschließenden Probefahrt verifiziert. So entsteht im Dialog mit dem Kunden eine individuelle Abstimmung des eigenen Fahrzeugtyps.

Weitere Leistungen:

  • Gewährleistung auf sämtliche durchgeführte Arbeiten (Soft-und Hardwarelösungen)
  • Teilegutachten für viele Fahrzeugtypen gegen Aufpreis erhältlich
  • TUNING-Garantie möglich (bis 100.000 KM oder 3 Jahre Fahrzeugalter)

In wenigen Schritten zu mehr Leistung!

DATEN AUSLESEN AUS DEM STEUERGERÄT

Über die OBD-Schnittstelle des Fahrzeuges werden die zu optimierenden Daten ausgelesen.
Dauer ca. 10 bis 50 Minuten

OPTIMIEREN DER DATEN

Die Daten werden von einem unserer Profis Kundenspezifisch optimiert und angepasst.
Dauer ca. 30 Minuten

PROGRAMMIERUNG DER OPTIMIERTEN DATEN

Über die OBD-Schnittstelle des Fahrzeuges werden die optimierten Daten programmiert.
Dauer ca. 10 bis 50 Minuten

Häufige Fragen und Antworten

Softwaretuning oder Chiptuning?

Häufig werden wir gefragt, wo ist der Unterschied zw. Software und Chiptuning oder bedeutet beides dasselbe? Die Antwort: Chiptuning heißt, dass die Software im Motorsteuergerät optimiert wird. Chiptuning wird deshalb auch als Softwaretuning bezeichnet und bedeutet somit das gleiche.

Was macht das Motorsteuergerät?

Heutzutage haben Motoren eine leistungsstarken Computer welcher alle Motorfunktionen regelt und überwacht. Bei modernen Dieselmotoren wird zb. die Einspritzmenge in Abhängigkeit von angesaugter Luftmasse, Luftdruck, Außentemperatur, Drehzahl und Last bestimmt. Diese ist nötig, um vorgeschriebene Abgasnormen zu erfüllen. Außerdem muss bei Turbofahrzeugen Ladedruck und Ladevolumen des Turboladers last- und drehzahlabhängig exakt bestimmt werden.

Wie kommt es zur Mehrleistung?

Durch exakte Abstimmung und Optimierung der Steuerungskennfelder kann eine messbare Mehrleistung von bis zu 35 % erreicht werden. Hierfür werden unter anderem wichtige Parameter, wie z.B. optimales Motormoment, Ladedruck, Treibstoffförderung, Zündzeitpunkte & Trübungskennlienen angepasst.

Warum nicht direkt ab Werk?

Viele Modelle werden auch gerne wegen deren Wirtschaftlichkeit gedrosselt, sprich Kraftstoffverbrauch und Unterschiede in der Kraftstoffqualität einzelner Länder sind ebenso zu berücksichtigen wie die Einteilung in Versicherungsklassen. Durch diese Faktoren sind die Hersteller stark eingeschränkt, was die Ausnutzung der Leistungskapazitäten eines Motors angeht. Daher sind die Softwarestände der Hersteller eigentlich nur als ein guter Kompromiss zwischen Leistungsabgabe und unumgänglichem Wirtschaftlichkeitszwang zu betrachten.

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!
0

Dein Warenkorb